Presserundschau

Die Themen Landwirtschaft und Ernährung sind in aller Munde. Kein Wunder, geht es doch um elementare Fragen, die uns alle betreffen. Es vergeht kein Tag, ohne dass spannende Medienberichte zu unseren Tellern und Äckern veröffentlicht werden. Hier stellen wir eine Auswahl der lesens- und teilweise auch sehenswerten Beiträge zusammen.

Bayer und BASF: Millionen-Entschädigung für US-Bauern

Tagesschau - 17.02.2020

15 Millionen Dollar Schadenersatz und 250 Millionen Dollar Strafe - dazu hat eine US-Jury Bayer und BASF verurteilt. Der Grund: Das Herbizid Dicamba soll eine Pfirsichplantage ruiniert haben.

Weiterlesen

Glyphosat-Behörde bestätigt: 24 Studien aus Fälscherlabor

taz - 12.02.2020

Mehrere Untersuchungen über das Pestizid kommen laut Bundesinstitut von der Firma LPT. Diese hat offenbar Ergebnisse von Tierversuchen gefälscht.

Weiterlesen

Fleischsteuer: Die tierische Mogelpackung

Cicero - 07.02.2020

Experten empfehlen der Regierung, eine Steuer auf Fleisch und andere tierische Produkte zu erheben. Diese zusätzliche Verbrauchersteuer soll angeblich das Tierwohl verbessern. Dabei kämen die Einnahmen weniger den Tieren als vielmehr der Bundesregierung zugute.

Weiterlesen

"Die Landwirtschaft ist nicht das Sozialamt"

Der Spiegel - 06.02.2020

Warum gibt es in vielen Real-Märkten derzeit keine Milram-Produkte? Und warum tun sich Milcherzeuger so schwer, bessere Preise durchzusetzen? Das erklärt der Landwirte-Sprecher Ottmar Ilchmann.

Weiterlesen

Mit heißer Luft gegen billige Lebensmittel

Der Spiegel - 03.02.2020

2,72 Euro für ein Kilo Hähnchenschenkel? Agrarministerin Klöckner will gegen Dumpingpreise für Lebensmittel vorgehen. Doch ihre großen Worte wirken heuchlerisch. Sie und ihre Partei tragen eine Mitschuld an den Zuständen.

Weiterlesen

Dumpingwerbung verbieten

taz - 03.02.2020

Wir brauchen ein gesetzliches Verbot der Werbung mit Dumpingpreisen für bestimmte Fleischprodukte, fordert die NRW-Grüne Mona Neubaur

Weiterlesen

Nitrat-Problem lässt sich nicht "wegmessen"

Der Spiegel - 29.01.2020

Viele Bauern demonstrieren gegen schärfere Umweltauflagen. Umweltministerin Schulze verteidigt die Pläne gegen übermäßiges Düngen - und äußert nach dem Konflikt der vergangenen Wochen Hoffnung.

Weiterlesen

Mehr Schlachttiere in Deutschland trotz sinkendem Fleischkonsum

Deutschlandfunk - 20.01.2020

Die Zahl der Schlachttiere in Deutschland steigt, während der Pro-Kopf-Konsum von Fleisch bei uns sinkt. Das klingt widersprüchlich, lässt sich aber mit dem Fleischexport erklären.

Weiterlesen

„Wir haben es satt“: 27.000 demonstrieren für nachhaltige Landwirtschaft

Berliner Zeitung - 18.01.2020

Kritik an Julia Klöckner, unerwartete Solidarität mit der Gegendemo und Traktoren, so weit das Auge reichte. Berlin hat den zweiten Bauernprotest an einem Wochenende hinter sich.

Weiterlesen

»Handelspolitischer Block« bei »Wir haben es satt«-Demo: Mercosur-Abkommen ist Angriff auf Arbeitsstandards, Menschenrechte und Klimaschutz

junge Welt - 18.01.2020

Agrarwende anpacken, Klima schützen – so lautet das Motto der diesjährigen »Wir haben es satt«-Proteste, zu denen die Veranstalter für Samstag Zehntausende Teilnehmer in Berlin erwarteten. Viele von ihnen bilden innerhalb des Demozuges den »handelspolitischen Block«. Ihr zentrales Anliegen ist das Aus für das EU-Handelsabkommen mit dem südamerikanischen Staatenbund Mercosur.

Weiterlesen