Presserundschau

Die Themen Landwirtschaft und Ernährung sind in aller Munde. Kein Wunder, geht es doch um elementare Fragen, die uns alle betreffen. Es vergeht kein Tag, ohne dass spannende Medienberichte zu unseren Tellern und Äckern veröffentlicht werden. Hier stellen wir eine Auswahl der lesens- und teilweise auch sehenswerten Beiträge zusammen.

Klöckner: Kappung der Agrar-Direktzahlungen nicht richtig

FNP - 18.03.2019

Bei der Reform der künftigen EU-Förderpolitik hat sich Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) gegen eine Kappung der Direktzahlungen an Landwirte ausgesprochen.

Weiterlesen

Immer mehr Eier aus ökologischer Haltung

Stern - 13.03.2019

Die Zahl der Haltungsplätze von Legehennen in ökologischer Erzeugung hat sich nach Angaben des Statistischen Bundesamtes seit 2007 auf nun 5,4 Millionen Ende 2018 verdreifacht. Der Anteil solcher Haltungsplätze stieg damit auf fast elf Prozent.

Weiterlesen

Die große Klöckner-Show

TAZ - 09.03.2019

Ob Tierschutz, Lebensmittelverschwendung oder Pestizide: Die Bundesagrarministerin hat in ihrem ersten Amtsjahr fast nichts erreicht. Klöckners Politik: leer und altbekannt – aber fotogen.

Weiterlesen

Pestizide werden kilometerweit verweht

Süddeutsche Zeitung - 08.03.2019

Wie weit müssen Bio-Felder von anderen Landwirten entfernt sein, die Pestizide einsetzen?

Umweltschützer haben nun gemessen, wie weit der Wind die Chemikalien trägt.

Selbst mehrere Kilometer von den nächsten Obstplantagen entfernt haben sie noch Wirkstoffe gefunden.

 

Weiterlesen

EU-Behörde muss Zugang zu Glyphosat-Studien gewähren

Zeit Online - 07.03.2019

Unveröffentlichte Studien zum Krebsrisiko des Pestizids werden öffentlich einsehbar, entschied ein EU-Gericht. Das sei wichtiger als der Schutz von Geschäftsinteressen.

Weiterlesen

Gärten des Grauens

Deutschlandfunk - 02.03.2019

Sie gelten als pflegeleicht: Schottergärten. Vor allem in Neubaugebieten sind sie immer häufiger zu sehen. Doch viele Gärtner und Naturschützer halten gar nichts von dieser Gartengestaltung, bezeichnen solche Flächen gar als „Gärten des Grauens“ – mit verheerenden Folgen für Vögel und Insekten.

Weiterlesen

Tierrechtler fordern Moratorium

Taz - 02.03.2019

Die von Landesumweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) zunächst vorübergehend untersagten Tiertransporte in 14 Nicht-EU-Staaten bleiben in Schleswig-Holstein auf der politischen Agenda.

Weiterlesen

Konzern zerschlagen!

Taz - 27.02.2019

Kommentar Rekorddividende bei Bayer: Der Chemiekonzern Bayer will seine verunsicherten Aktionäre mit Milliarden füttern – die Zeche zahlen die Mitarbeiter. 12.000 werden entlassen.

Weiterlesen

Die dünne Haut der Erde

Deutschlandfunk Kultur - 26.02.2019

2011 und 2018: extreme Trockenheit in Mecklenburg Vorpommern. 2017: extreme Niederschläge in Schleswig-Holstein. Im ersten Fall wurde die Ackerkrume einfach weggeblasen, im zweiten Fall stand das Wasser wochenlang kniehoch auf den Feldern. Die Ernten waren jeweils schlecht. Und schuld daran war nicht das Wetter.

Weiterlesen

Golzower demonstrieren gegen Hühnermastbetrieb

RBB24 - 23.02.2019

Der Landwirtschaftsbetrieb Odega will in einer stillgelegten Milchviehanlage eine Mastanlage für Hähnchen einrichten, in der über 70.000 Tiere gehalten werden sollen. Eine Bürgerinitiative ist gegen den Mastbetrieb.

Weiterlesen