Presserundschau

Die Themen Landwirtschaft und Ernährung sind in aller Munde. Kein Wunder, geht es doch um elementare Fragen, die uns alle betreffen. Es vergeht kein Tag, ohne dass spannende Medienberichte zu unseren Tellern und Äckern veröffentlicht werden. Hier stellen wir eine Auswahl der lesens- und teilweise auch sehenswerten Beiträge zusammen.

Protest gegen eigene Interessen

taz - 25.11.2019

Viele Landwirte stören sich an Vorschriften für Pestizide. Sie sollten lieber Agrarsubventionen für mehr Umweltschutz fordern.

Weiterlesen

"Da hat ein gut gemeintes Tierschutzgesetz die Situation noch verschlimmert"

Welt - 25.11.2019

Küken werden geschreddert, Kühe müssen Tausende Liter Milch geben: Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter prangert die „Qualzucht“ in der Tierhaltung an, erklärt, warum Kälber für ein oder zwei Euro verkauft werden und fordert mehr Überwachung.

Weiterlesen

Warum ein Kälbchen derzeit weniger kostet als ein Kanarienvogel

Südkurier - 18.11.2019

Preise für Jungtiere zuletzt drastisch eingebrochen. Export von Kälbern ist ins Stocken geraten. Ein Grund ist die Angst von Blauzungenkrankheit

Weiterlesen

Kükentöten ohne Ende

taz - 14.11.2019

Die Geflügelbranche will sich nicht auf einen Ausstieg festlegen. Sie sagt lediglich zu, bis 2022 die Anzahl der getöteten Küken zu halbieren.

Weiterlesen

Freifahrtschein für Pestizide? Klöckner lässt Frist verstreichen

Redaktionsnetzwerk Deutschland - 30.10.2019

Dürfen Pestizide künftig ohne Natur- und Insektenschutzauflagen zugelassen werden? Das könnte wegen mehrerer Gerichtsurteile passieren. Das Agrarministerium hätte bis heute Berufung einlegen müssen, doch darauf will Ministerin Klöckner verzichten - das Umweltministerium ist sauer.

 

Weiterlesen

Das große Sterben

Der Spiegel - 30.10.2019

Insekten sind elementar für unser Überleben, doch ihre Zahl schrumpft in erschreckendem Tempo. Bislang fehlten umfassende Studien, jetzt bilanziert eine neue Untersuchung die dramatischen Zustände in Deutschland.

Weiterlesen

Ministerium: Das sind die sechs Probleme der Landwirtschaft

Westfälische Rundschau - 29.10.2019

Ministerin Heinen-Esser skizzierte in Kalkar die Brennpunkte der NRW-Bauern. Auf entscheidende Fragen hat sie keine zufriedenstellende Antwort.

Weiterlesen

Was braucht die Landwirtschaft?

Süddeutsche Zeitung - 28.10.2019

Begrenztes Verständnis für ökonomische Nöte von Landwirten: Es gibt keinen Anspruch auf Verseuchung, um zu überleben, schreibt ein Leser. Ein anderer fordert mehr Bio-Subventionen.

Weiterlesen

„Wichtig, nicht nur den Ökolandbau zu fördern“

Deutschlandfunk - 22.10.2019

Bei der Neuausrichtung der EU-Agrarpolitik gehe es darum, Tier- und Umweltschutz der konventionellen Landwirtschaft zu fördern und damit deutlich auszubauen, sagte der Agrarforscher Harald Grethe im Dlf. Denn Öko-Landwirtschaft sei immer noch eine „relativ kleine Nische“.

Weiterlesen

Der Fehler liegt im System

Süddeutsche Zeitung - 22.10.2019

Deutsche Landwirte sollen immer mehr und immer billig produzieren. Das verträgt sich nicht mit Umwelt- und Klimaschutz. Die Wende im Agrarsektor kann nur mit einem radikalen Politikwechsel gelingen.

Weiterlesen