Presserundschau

Die Themen Landwirtschaft und Ernährung sind in aller Munde. Kein Wunder, geht es doch um elementare Fragen, die uns alle betreffen. Es vergeht kein Tag, ohne dass spannende Medienberichte zu unseren Tellern und Äckern veröffentlicht werden. Hier stellen wir eine Auswahl der lesens- und teilweise auch sehenswerten Beiträge zusammen.

87 Coronafälle auf Spargelhof

taz - 03.05.2021

Die Behörden haben Hinweise auf Verstöße gegen Infektionsschutzregeln in dem Betrieb. Die Grünen fordern, alle Ern­te­hel­fe­r:in­nen zu impfen.

Weiterlesen

Ackern ohne Absicherung

taz - 02.05.2021

Keine Branche setzt stärker als die Landwirtschaft auf Personal, das keine Sozialversicherung hat. Betroffen sind vor allem ErntehelferInnen.

Weiterlesen

"Alt Tellin hätte so nie gebaut werden dürfen"

NDR - 30.04.2021

55.700 Schweine - Sauen, Ferkel und Eber - sind Ende März in Alt Tellin binnen kürzester Zeit elendig verbrannt. Es war Europas größte Schweinezuchtanlage. Im Raum steht gefährliche Brandstiftung. Doch Anton Baumann, Brand- und Explosionsschutzexperte aus dem Allgäu, erhebt schwere Vorwürfe gegenüber Betreibern und Behörden.

Weiterlesen

Bündnis für Agrarwende

Süddeutsche Zeitung - 16.04.2021

Bauern-, Umwelt- und Tierschutzverbände fordern, Öko- und regionalen Landbau sowie Tierwohl zu stärken

Weiterlesen

Agrarministerin Klöckner drängt auf Entscheidung

Tagesspiegel - 07.04.2021

Noch im April soll ein Gutachten zu möglichen Folgen vorgestellt werden. Werbung mit Fleischpreisen soll verboten werden.

Weiterlesen

Mehr als 57.000 Schweine sterben in den Flammen

Tagesspiegel - 31.03.2021

Bei einem Brand in einer der größten Schweinezuchtanlagen Deutschlands wurden am Dienstagmorgen in Alt Tellin alle achtzehn Ställe zerstört.

Weiterlesen

Fridays for Future fordern Neuausrichtung der EU-Agrarreform

Zeit - 31.03.2021

Bei einem Spitzengespräch in Brüssel haben die Klimaaktivistinnen Greta Thunberg und Luisa Neubauer die Agrarpolitik kritisiert. Die Klimaziele erreiche man damit nicht.

Weiterlesen

Keinen Plan fürs Land?

Jacobin Magazin - 23.03.2021

Investoren und Konzerne machen Grundbesitz zum Anlageobjekt. Die Preise steigen, die Verdrängung folgt. Das gilt nicht nur für die Städte, sondern besonders für den ländlichen Raum. Dennoch wird die Landfrage kaum diskutiert. Auch nicht von links. Politisch ist das fatal.

Weiterlesen

Systemwechsel in der eigenen Küche

Frankfurter Rundschau - 15.03.2021

Weiterlesen